Kurzreise Jüdisches Warschau  28. April – 1. Mai 2019

Entdecken Sie das jüdische Warschau mit Rabbiner Dr. Walter Rothschild.

 

Milk & Honey Tours freut sich, zusammen mit Rabbiner Dr. Walter Rothschild eine Kurzreise anzubieten, die die jüdische Geschichte Warschaus erkundet. Rabbiner Dr. Rothschild, geboren in Großbritannien, ist ein international tätiger, charismatischer Aktivist des liberalen Judentums in Europa. U.a. tätig als liberaler Rabbiner in Warschau, schreibt er Sachbücher und Essays, ist als Poet, Musiker und Kabarettist auf den Bühnen Zentraleuropas unterwegs und, last not least, widmet sich seiner Leidenschaft, der Geschichte des Eisenbahnwesens in Palästina, über die er am renommierten Kings College promoviert hat.

 

Mit wem könnte man besser diese kontroverse, spannende, noch immer vom Zauber der Vorkriegsjahre sprechende, von den langen Jahren des Sozialismus zeugenden und für immer mit dem unsäglichen geschichtlichen Faktum des Warschauer Ghettos verbunden, dessen Schrecken am „Umschlagplatz“ kulminieren.

 

Unter der Ägide von Rabbiner Rothschild werden wir der Geschichte nachspüren, Respekt zollen, aber auch die gegenwärtigen Entwicklungen im jüdischen Leben der Stadt erkunden. Die Highlights Warschaus werden ebenfalls nicht zu kurz kommen. Private Besichtigungen und Begegnungen runden unseren Eindruck ab.

 

 

 

Kurzbeschreibung  Programm

 

28. April individuelle Anreise

 

 

29. April, Tag 1: Wir beginnen den Tag mit einem Besuch und einer kurzen Zeremonie am „Umschlagplatz“-Denkmal, wo der aus dem Warschauer Ghetto deportierten Juden gedacht wird. Anschließend besuchen wir, um einen exzellenten Überblick über die jüdische Geschichte Warschaus zu gewinnen, das eindrucksvolle neue „Polin“ Museum für jüdische Geschichte.

Nach einem Light Lunch im Restaurant „Besamim“ des Museums beginnen wir einen Rundgang durch die ehemaligen Strassen des Ghettos und laden bei einem Besuch in der Nozyk-Synagoge zur Reflexion ein. Am Abend diskutieren wir das Erlebte bei einem Welcome Dinner mit Rabbiner Rothschild und der jüdischen Tourguide aus Warschau.
30. April, Tag 2:  Zu Beginn des zweiten Tages besuchen wir die Highlights der Stadt Warschau, wie Stadtzentrums, Altstadt, Königsschloß etc. Nach einem Lunch beschäftigen wir uns mit dem eindrucksvollen Friedhof in der Okopowa Straße, der von 200 Jahren jüdischen Lebens Zeugnis gibt. Am Nachmittag widmen wir uns der Besichtigung der neuen permanenten Ausstellung zur Geschichte des versteckten Archivs des Warschauer Ghettos. Beim Dinner haben wir  Gelegenheit, die Eindrücke Revue passieren zu lassen.
1.Mai, Tag 3: Am 3. Tag des Programmes entdecken wir den Stadtteil Praga, mit der berühmten Zoovilla, wo Juden im Versteck überlebten, beschützt von der Familie des damaligen Zoodirektors. Das ehemalige jüdische Theater und die Mikwe stehen ebenfalls auf unserem Besichtigungsplan in diesem sehr ursprünglich gebliebenen Stadtteil. Ende des Programms gegen 18:00 Uhr.

 

Minimum Teilnehmeranzahl: 8, Maximale Teilnehmeranzahl 15.

Ab 965,00 Euro, incl. 3 Übernachtungen, 2 Dinner, 2 Lunch, Programmkosten

Für mehr Information groups@milkandhoneytours.com
Tel.: 030 61 62 57 61

 


Impressions